Was ist Hypnose und wie wirkt sie?

Der Begriff Hypnose stammt von griechischen „Hypnos“ ab, was Schlaf bedeutet. Diese Übersetzung ist eigentlich irreführend, da die Hypnose nicht mit einer Bewußtlosigkeit ähnlich wie beim Schlaf einhergeht. Die Technik der Hypnose ist ca. 4.000 Jahre alt und hat ihre Wurzeln in China und Ägypten, bei den Yogis, den Schamanen oder den Ninjas. Der deutsche Urvater der Hypnose ist der Arzt Franz Anton Mesmer (23.05.1734 - 05.03.1815).

Der Zustand der Hypnose ist schwer zu beschreiben. Es ist ein Zustand der wunderbaren Entspannung. Der Puls, Blutdruck bis zum Blutbild verändern sich, der Körper schüttet weniger Streßhormone aus. Die Selbstwahrnehmung verändert sich, man ist gelöst und angstfrei, die Phantasie und das Vorstellungsvermögen werden angeregt. Jeder Mensch befindet sich immer wieder in einem hypnotischen Zustand ohne es zu bemerken, der Zustand der Hypnose fühlt sich daher völlig natürlich an.

Da sich der Körper in der Hypnose in einem sehr gelösten Zustand befindet, ist nun eine Kombination mit energetischen Techniken äußerst wirksam.

Hypnosearbeit ist für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab dem 4. Lebensjahr geeignet.

Blüten-Docht

Anwendungsgebiete der nicht-medizinischen Hypnose

Für die nicht-medizinischen Hypnosen (also ohne vorliegen eines Krankheitswertes nach der ICD 10) sind hauptsächlich folgende Anwendungen von Bedeutung:

  • Steigerung des Selbstwertgefühls/Selbstliebe etc.
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Seelenreinigung/Psychoclearing
  • Lösung von Blockaden
  • Ängste beseitigen oder lindern
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • Stressbewältigung etc.
  • Verbesserung schulischer Leistungen/Prüfungsvorbereitung
  • Schlafstörungen
  • und vieles mehr

Ein Anhaltspunkt für die Ursache von Krankheitssymptomen kann auch aus der „Organsprache“ des Volksmundes erkannt und auf dieser Basis unter Umständen positiv beeinflusst werden.

Vor der ersten Hypnose findet ein ausführliches Gespräch statt, indem wir z.B. eventuelle gesundheitliche Risiken betrachten. Danach besprechen wir ausführlich, was Sie mit welchen Mitteln während der Hypnose für sich erreichen oder verändern möchten.

Vielleicht möchten Sie als Hilfe zur Selbsthilfe auch die Selbsthypnose für sich entdecken. Diese speziell auf Sie abgestimmte Technik, sowie ausführliche Anleitungen und Informationen erhalten Sie auf Wunsch zusätzlich in Ihrer Hypnoseanwendung verankert.

Falls Sie Interesse an dieser Technik haben, rufen Sie mich einfach an!

Blume

Hypnose für und mit Kindern

Die Hypnose eignet sich besonders bei Kindern gut, um z.B. folgende Probleme (ohne vorliegen eines Krankheitswertes nach der ICD 10) zu bearbeiten:

  • verschiedenste Ängste lindern, wie Versagensängste oder Schulangst
  • Konzentrationsprobleme
  • Schlafstörungen
  • Esstörungen
  • Störungen des Selbstwertgefühls
  • und vieles mehr

Vor der ersten Hypnose findet ein ausführliches Gespräch mit den Eltern und/oder dem Kind statt, um z.B. gesundheitliche Risiken aufzudecken. Dadurch wird auch geklärt, was durch die Hypnose erreicht werden soll und welche Mittel zum Einsatz kommen.

Die Eltern erhalten vor der ersten Behandlung den persönlich zugeschnittenen Hypnosetext bzw. die geplanten Suggestionen um bereits jetzt genau zu wissen und überprüfen zu können, was mit ihrem Kind geschehen wird und ob noch Veränderungen durchgeführt werden sollen.

Zu Beginn erleben die Kinder meist gerne eine "Seelenreinigung", bei der zuerst alles Belastende losgelassen werden darf, um so Platz für Neues zu schaffen.

Besonders bei phantasievollen Kindern können individuell in der Hypnose auch z.B. kleine "Mutmachsteine", Schutzengel oder persönliche Helfer für das Kind fühl- und spürbar integriert werden.

Oft können durch diese Methoden Ängste mit wenigen Behandlungen gemildert und somit das Selbstvertrauen und die Freude des Kindes wieder deutlich gesteigert werden!

Kindern machen diese "Traumreisen" fast immer Spaß und sie erhalten von mir (soweit möglich und es zum Inhalt der Hypnose passt) als Geschenk einen kleinen Verstärker der Suggestionen.

Azalee

Regression/Rückführung unter Hypnose

Bei einer Regression handelt es sich allgemein um ein Wiedererleben der Vergangenheit in Hypnose. Es gibt die direkte und indirekte Regression.

Bei der direkten Regression erlebt man die Vergangenheit so, indem man sich tatsächlich emotional und mental in der damaligen Zeit befindet. Als Erwachsener kann man sich z.B. selbst als Vorschulkind erleben, welcher mit veränderter Stimme spricht und noch nicht schreiben kann. Dies kann beim ersten Erspüren sehr überraschen und als starker Beweis bezüglich der Wirksamkeit der Hypnose dienen.

Bei der indirekten Hypnose wird die Vergangenheit aus sicherer Entfernung betrachtet also dissoziiert erlebt.

Beide Formen der Regression dienen dazu, unterbewusste Ursachen von Problemen oder Strukturen zu erforschen, bewusst zu machen und ins Positive zu verwandeln.

Bei der Rückführung werden vergangene Leben betrachtet wobei es nicht von Bedeutung ist, ob der Betroffene wirklich von der Existenz vergangener Leben überzeugt ist. Es gibt für das Auftauchen der vergangenen Erlebnisse und Bilder verschiedene Theorien und Modelle. Offenheit alleine genügt, um mit Hilfe dieser Technik noch weiter zurückliegende oder tiefer verankerte Blockaden oder Muster zu erforschen und heilsam ins Bewusstsein zu bringen.

Anwendungsbereich für Rückführungen sind z.B. unerklärliche Ängste, Opferprogrammierungen, Sympathien/Antipathien, Deja-Vu-Erlebnisse, resistente Verhaltensmuster oder allgemein Probleme, bei denen viele andere Techniken noch nicht helfen konnten.

Rufen Sie mich bei Interesse oder Fragen einfach an!

Blume

Ausbildung Hypnose

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die Interesse und Begeisterung für die Hypnose haben und diese als effektive Technik im Bereich Wellness, Gesundheitsprävention und dem nicht-medizinischen Bereich anwenden möchten. Wir schließen somit die Lücke zwischen der Showhypnose einerseits und der medizinischen Hypnose andererseits.

Diese Erst-Ausbildung dauert 3 - 4 Tage, verteilt auf zwei Wochenenden, damit genügend Zeit für erste, eigene Hypnoseerfahrungen bleibt. Anschließend wird jeder Teilnehmer in der Lage sein, eine Person sicher und effektiv zu hypnotisieren.

Die wichtigsten Inhalte dieses Seminares sind:

  • Was ist Hypnose ?
  • Geschichte der Hypnose
  • Grundlagen zum ZNS
  • Die verschiedenen Anwendungsgebiete der nicht-medizinischen Hypnose
  • Gefahren der Hypnose
  • Ethik/rechtliche Grundlagen
  • Erfolgsfaktoren/Praxistipps
  • Verschiedene Hypnosetechniken (Induktionen, Vertiefungen, Auflösungen etc.)
  • Rapport/Rapportübergabe
  • Fraktionierung
  • Energetik (z.B. mesmerische Streichungen mit praktischen Übungen)
  • Erkennen der Trancetiefe
  • Levitation und Katalepsie
  • Posthypnotische Befehle
  • Verschiedene Hypnoseprogramme und Praxisarbeit (z.B. Seelenreinigung, Raucherentwöhnung, Verankerung einer Selbsthypnosetechnik etc.)
  • Selbsthypnose
  • Bei Interesse: Klopfakupressur (eine Meridiantechnik zur optimalen Unterstützung der Hypnosearbeit)
  • Tipps für die eigene Praxis
  • Ausblick, Erweiterungsmöglichkeiten (energetische-, spirituelle Hypnose)

Für Fragen und Tipps stehe ich auch gerne nach Abschluß des Seminares zur Verfügung!

Blume

Ausbildung Selbsthypnose

Vielleicht haben Sie selbst bereits einmal die wohltuenden Effekte der Hypnose erlebt oder möchten einfach so die Hypnose für sich selbst entdecken und erlernen?

In meinen Seminaren biete ich Ihnen die Möglichkeit, neben umfangreichen Schulungsunterlagen eine hochwirksame, auf Sie persönlich abgestimmte Hypnosetechnik verankert zu bekommen, mit der sie zu Hause jederzeit und mühelos eine Selbsthypnose durchführen können.

Im umfangreichen Theorieteil erhalten Sie natürlich auch einen Überblick über die möglichen Gefahren der Hypnose, die bei unsachgemäßer Anwendung entstehen könnten. Wir besprechen verschiedene Techniken, Regeln zur Formulierung der Suggestionen, Auflösungsmöglichkeiten etc.

Nach diesem Seminar können sie für sich das Potential der Hypnose nutzen. Für Fragen oder Unsicherheiten, die in der Praxis entsehen könnten, stehe ich gerne jederzeit kostenlos zur Verfügung, diese Betreuung ist mir für Sie wichtig.

Blume

Regression-Ausbildung

Für dieses Seminar sollten Sie bereits eine Ausbildung in Hypnose und etwas Praxiserfahrungen mitbringen.

An diesem Wochenende erproben wir an uns gegenseitig verschiedene Arten der Induktion, Vertiefung und der Sicherungssuggestionen.

Ich stelle Ihnen Methoden vor, mit denen effektiv und schnell Opfer- und die dazugehörenden Täterleben betrachtet werden können. Wichtig ist das Erkennen der Ursachen und Zusammenhänge. Weitere wichtige Bestandteile sind das Loslassen, Vergeben und Umprogrammieren des Unterbewusstseins, ohne die häufig abgesehen von neuen Erkenntnissen keine Verbesserung des persönlichen Zustandes erzielt werden kann.

Möglichkeiten der spirituellen oder energetischen Hypnose und weitere interessante Anwendungsmöglichkeiten, die zu einer befreienden Erweiterung des Bewusstseins führen können, behandeln wir bei Interesse gerne.

Für Fragen nach Abschluß des Seminars stehe ich selbstverständlich weiterhin zur Verfügung!

Rufen Sie mich bei Interesse oder Fragen einfach an!

Magnolie

Bettina

Bettina Maurer

Dattelweg 20

70619 Stuttgart

Tel: 0711/470 66 78

Mail an Bettina Maurer

Hier können sich registrierte Benutzer an der Web-Site anmelden.

(C) Peter Maurer